Kurzurlaub auf Mallorca

Mallorca ist ideal für einen Kurzurlaub – Flüge gibt es zu genüge. Der Flug selber ist kurz und man kann für eine kurze Zeit dem Alltag entfliehen.

Das haben wir gleich ausprobiert (übrigens: bei Air Berlin gibt es immer wieder „specials“ – z.B. zu Muttertag oder Valentinstag – so haben wir pro Person ca. 50 Euro gezahlt). Es war unser erstes Mal auf dieser wunderschönen Insel und waren regelrecht begeistert. Vor allem mit Kindern ist dieses Reiseziel ideal. Es gibt mehrmals am Tag Direktflüge, mit Kinderwagen ist alles gut erreichbar und auf der Insel selber sind die Wege relativ kurz.

Hier sind unsere Tips für ein sonniges Wochenende mit oder ohne Kinder in Palma de Mallorca..

Hotel Cort The Island, Mallorca
Dieses Hotel strahlt in Blau Weiß und ist typisch Mallorquin. Ein liebes, sehr persönlich geführtes Hotel inmitten der Altstadt von Palma. Das coole: es hat ein entzückendes Apartment (ideal mit Kindern) zu mieten. Das Frühstück ist ein Traum und die Terrasse lädt zu verweilen ein. Wir waren von der Deko (Tradition trifft Moderne) begeistert – vor allem die wunderschönen Fliesen. Das aller schönste war die Plaza de Cort vor dem Hotel mit einem riesigen Olivenbaum.

Mittagessen im Hafen, Palma
Im Hafenrestaurant Pesquero kann man herrlich „ankommen“ – da sind wir gleich als erstes hin. Der Ausblick ist schön, gleich am Wasser und das Essen toll (vor allem die Gambas und die Chopitos).

IMG_2026

Frühbesuch am Markt, Palma
Das erste was wir in jeder Stadt machen ist ein Marktbesuch. Dort trifft man auf interessante Menschen, kauft für Freunde und Verwandte Mitbringsel und lässt sich von den Gerüchen und Farben inspirieren. In Palma gibt es einen wirklich tollen Markt, der nur bis 11Uhr offen ist. Das heißt: früh hin, bevor die anderen Touristen kommen. Es gibt auch den einen oder anderen Stand, wo man eine Kleinigkeit essen kann oder einfach einen Café Solo trinken kann.

Durch die Altstadt von Palma spazieren
Ohne wirkliches Ziel durch die Altstadt flanieren, die Geschäfte auf der Passeig des Born (hier findest du alle Große Marken) besuchen oder in die Kathedrale La Seu schauen (kleiner Tipp: wir waren am Sonntag bei der Messe, da erspart man sich den Eintritt). Mit Kinderwagen in Palma ist alles ganz einfach. Wir haben in den Seitenstraßen kleine Boutiquen mit besonderen Kleinigkeiten gefunden.
Wer sich für Inneneinrichtung interessiert, besucht das Rialto Living – ein wunderschönes Geschäft inmitten der Altstadt in uralten Sandsteingemäuern.

Die Umbegung erkunden
Ein Wochenende reicht nicht um die ganze Insel zu erkunden. Aber ein Ausflug nach Valdemossa, Port d’Andtratx oder Portals Nous. Wir haben uns für das Bergdorf Valdemossa entschieden – nördlich von Palma. Wir hatten zudem noch das Glück die Mandelblüte zu erleben – ein wahres Naturschauspiel.

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.